Sonntag, 19. Februar 2017

REZENSION: BIS(S) ZUM ENDE DER NACHT

Hey Bücherwürmer!

Heute gibt es die Rezension zum letzten Band von Twilight, nämlich " Bis(s) zum Ende der Nacht."

Hier kommt ihr zu den Rezensionen von den anderen drei Teilen:



Titel: Bis(s) zum ende der Nacht

Autor/in: Stephenie Meyer

Verlag: Carlsen

Seiten: 793

Altersempfehlung: Ab 14

Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt? Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist. Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Lebens wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden …


Zuerst muss ich sagen, dass ich ein wenig unmotiviert war am Anfang, dieses Buch zu lesen. Es hat immerhin fast 800 Seiten und ich dachte, dass ich dafür echt lange brauchen werde, doch das war nicht der Fall. Dieses Buch habe ich sogar schneller gelesen, als den dritten Teil, der ja weniger Seiten hat.

Ich habe dieses Buch in nur 4 Tagen beendet, also ich finde das für so viele Seiten eigentlich echt gut.

Auf den Teil der Reihe hatte ich mich echt gefreut, da ich ja schon wusste, dass in diesem Buch viel passieren wird. Und ich muss echt sagen, dass ich fast nie das Gefühl hatte, dass dieses Buch langweilig ist. Meiner Meinung nach war es konstant spannend und gut und das hat mir echt gut gefallen.

An manchen Stellen lief mir auch eine kleine Träne über die Wange, wie zum Beispiel bei der Hochzeit, als Bella sich verwandelt hat und auch am Ende. Das Buch hatte echt richtig schöne und spannende Momente und ich bin der Meinung, dass dieser Teil ein echt toller Abschluss der Reihe war. Auch der Schreibstil war wieder einmal einfach nur klasse.

Da dieser Teil ein klasse Abschluss der Reihe war und auch die Handlung echt toll war, gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen