Dienstag, 6. Juni 2017

REZENSION: DER KLEINE LADEN DER EINSAMEN HERZEN

Hey Bücherwürmer!


Ich habe das Buch "Der kleine Laden der einsamen Herzen" von Annie Darling gelesen. Danke an dieser Stelle noch mal an das Bloggerportal und an den Verlag für das Rezensionsexemplar!
Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen, doch wieso und was mir nicht ganz so gut gefallen hat, erfahrt ihr in dieser Rezension.

Ich wünsche euch viel Spaß. :)











Titel: Der kleine Laden der einsamen Herzen

Originaltitel: The Little Bookshop of Lonely Hearts

Autor/in: Annie Darling



Seiten: 401

Preis: Taschenbuch - 10,00€ [D], 10,30€ [A]


Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...


Cover: Ich finde das Cover von diesem Buch wirklich wunderschön! Auf dem Cover sind genau die Farben, die ich so toll finde und es passt meiner Meinung nach auch alles so schön zusammen. Außerdem sieht man direkt, dass es sich um eine süße Liebesgeschichte dreht.

Schreibstil: Am Anfang fiel es mir etwas schwer in das Buch reinzufinden und ich hatte wirklich Angst, dass mir der Schreibstil nicht gefallen wird. Doch im Laufe des Buches wurde der Schreibstil immer flüssiger und auch verständlicher und es hat mir so viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Auch die Kapitel hatten eine perfekte Länge und ich hatte immer Lust weiterzulesen. :)

Charaktere: Die Hauptprotagonistin Posy mochte ich wirklich sehr! Ich konnte mich in so vielen Situationen mit ihr identifizieren und sie hat mich so oft zum lachen gebracht und es hat mir so viel Spaß gemacht sie in dieser Geschichte zu begleiten. Sie ist einfach eine tolle Protagonistin, die wirklich versucht ihren Traum zu verwirklichen und auch um ihren Bruder kümmert sie sich wirklich toll.
Sebastian mochte ich am Anfang jedoch nicht, da er wirklich so unverschämt war und ich wirklich dachte, dass er das ganze Buch zerstört. Er war einfach so gemein zu Posy und so eingebildet und das hat mich manchmal wirklich gemerkt. Im Laufe des Buches fand ich ihn jedoch immer witziger und auch attraktiver und habe nur gehofft, dass er und Posy endlich zusammenkommen!

Inhalt: Der Klappentext klang wirklich toll, deshalb habe ich das Buch auch angefragt, denn ich hatte wirklich Lust auf eine süße Liebesgeschichte. Und das war das Buch auch! Es war wirklich eine richtig schöne, witzige und leichte Liebesgeschichte, die man wirklich schnell wegliest. Auch das Ende war so unglaublich schön, ich musste mir wirklich eine kleine Träne unterdrücken.
 Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und ich kann es auch nur jedem empfehlen, der auf der Suche nach etwas zum abschalten ist.

Da mir das Buch so gut gefallen hat und ich die Geschichte nur empfehlen kann, bekommt das Buch von mir 4 von 5 Sternen. :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen