Samstag, 24. Juni 2017

REZENSION: ROCK MY SOUL

Hey Bücherwürmer!


Ich habe den dritten Band der " The Last Ones to Know"-Reihe gelesen und erzähle euch heute wie es mir gefallen hat. Ich kann euch jetzt schon sagen, dass dieser Teil leider der schwächste der Reihe war. Doch wieso und was mir nicht so gut gefallen hat, das erfahrt ihr in der Rezension. :)

Hier findet ihr die Rezension zu den anderen Bänden:


Viel Spaß. :)  




Titel: Rock my Soul

Originaltitel: Chaos (Mayhem Series 3)

Autor/in: Jamie Shaw

Reihe: The Last Ones to Know (3)

Verlag: Blanvalet

Seiten: 448

Preis: Paperback - 12,99€

ISBN: 978-3-7341-0356-8


Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …
Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …



Cover: Ich finde von den Farben her, ist das Cover wirklich das schönste von der Reihe, denn blau ist einfach meine Lieblingsfarbe. Jedoch ist der Mann auf dem Cover nicht wirklich mein Typ und ich finde auch, dass er nicht viel mit Shawn zu tun hat, obwohl es sich der Teil ja um ihn dreht. Aber mal davon abgesehen finde ich, dass Cover einfach richtig toll und es passt so gut zu den ganzen anderen Teilen. :)

Schreibstil: Wie in den anderen Teilen auch, ist der Schreibstil wiedereinmal richtig toll! Die Autorin kann einfach schreiben und ich finde es so toll, dass sie es schafft die etwas ernsteren Szenen wirklich richtig gut und emotional zu beschreiben. Auch heiße und leidenschaftliche Szenen kann die Autorin wirklich richtig toll schreiben und mir macht es immer Spaß Bücher von ihr zu lesen, weil ich weiß, dass es einfach gut sein wird.

Charaktere: Ich glaube wirklich, dass Kit Larson meine Lieblingsprotagonistin von allen Bänden ist. Sie ist einfach mega cool und ich fand sie von der ersten Seite an sympatisch. Sie ist so eine starke Frau und lässt sich nichts gefallen und auch ihre Brüder sind richtig witzig und ich konnte in diesem Teil mich einfach mehr mit der Hauptprotagonistin anfreunden. Ich feier ihren Style einfach und dass sie nicht so ein typisches Mädchen ist.
Auch Shawn mochte ich sehr, aber das auch schon in den anderen Bänden. Shawn ist einfach heiß und ich habe mich immer darauf gefreut, etwas von ihm zu erfahren. Doch leider bleibt Adam für immer mein Favorit. ;)

Inhalt: Nun kommen wir zum negativen Part des Buches. Ich fand das Buch auf keinen Fall schlecht, mich hat nur gestört, dass in diesem Buch die gewisse Spannung gefehlt hat. Ich dachte, dass das Buch wie die vorherigen Teile wird. Spannend, leidenschaftlich und witzig. Leider war dieser Teil nicht ganz so leidenschaftlich, sondern eher etwas ernster. Was mich auch etwas gestört hat ist, dass die Beziehung zwischen Kit und Shawn einfach viel zu schnell ging. Ich hatte das Gefühl, als würden ein paar Seiten fehlen, so schnell ging es. Trotzdem war es eine richtig tolle Geschichte und obwohl der Band bisher der schwächste ist, kann ich es trotzdem nur weiterempfehlen. :)

Da der Band leider etwas schwächer war als die vorherigen Bände, bekommt das Buch von mir nur 4 von 5 Sternen, was aber immer noch sehr gut ist! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen